Eine Produktion in Kooperation mit der Hochschule der Künste Bern

In Anlehnung an die monastischen Orden, welche die Vesper als das tägliche Abendgebet mit Wort und Gesang pflegen, ist «Zweiklang» eine Art Zwiesprache zwischen Musik und Wort. Im Advent, der als eine Zeit des Wartens gilt, begeben wir uns auf Spurensuche: Worauf warten wir – Jahr für Jahr, Tag für Tag, heute, jetzt? Wen er-warten wir?

Musik
Prof. Malin Hartelius, Damaris Blum und Angela Wiedmer (Gesang)
Ilan Bui (Orgel)

Johann Sebastian Bach, Weihnachtsoratorium, Bereite dich Zion
Johann Sebastian Bach, Weihnachtsoratorium, Flösst mein Heiland, flösst dein Name
Felix Mendelssohn Bartholdy, Ich harrete des Herrn

Wort
Dr. habil. Béatrice Acklin Zimmermann

Aufnahme
Leandra Nitzsche 

Leitung
Dr. habil. Béatrice Acklin Zimmermann, Paulus Akademie
Prof. Malin Hartelius, Dozentin an der Hochschule der Künste Bern

 

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf und