Prof. Dr. Gabriela Muri

Prof. Dr. Gabriela Muri

Dr. Lisa Wagner

Dr. Lisa Wagner

«Wie wird man glücklich?» – Diese zeitlose Menschheitsfrage lässt sich natürlich bei weitem nicht in einem einfachen Gespräch beantworten oder auch nur in ihrer Tiefe ausloten. Wir möchten aber einmal erkunden, wie neben der Philosophie auch andere Disziplinen mit dieser Frage umgehen: Was bedeutet «Glück» für sie jeweils? Und inwieweit kommen verschiedene Wissenschaften in der Frage, was uns glücklich macht, zu ähnlichen, ja vielleicht sogar einander bestärkenden Ergebnissen? Oder stehen ihre Antworten gar in Konkurrenz zueinander?

Meine beiden Gesprächspartnerinnen sind Gabriela Muri aus dem Fach Empirische Kulturwissenschaft und Lisa Wagner aus der Psychologie. Frau Muri ist Professorin für Populäre Kulturen am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich (UZH) sowie am Departement Soziale Arbeit an der ZHAW und Frau Wagner Postdoktorandin am Psychologischen Institut der UZH, wo sie am Lehrstuhl für «Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik» forscht und den CAS in Positiver Psychologie co-leitet.

Zusammengebracht hat uns eine Einladung des UZH-Magazins zur Frage, was uns glücklich macht. Wir haben dort für die Rubrik «Dreisprung» unsere eigenen Forschungsperspektive auf das Thema eingebracht, ich selbst unter dem Gesichtspunkt der Philosophischen Ethik. 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen Platz hatten wir dafür zur Verfügung – aber natürlich gibt es bei solchen Fragen ganz klar Raum für mehr. Dieser Raum soll hier genutzt werden.

von Sebastian Muders 

Wie wird man glücklich? – PDF lesen

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf und