Mitten im pulsierenden Stadtteil Zürich-West stellt die Paulus Akademie ab 28. März 2020 ihr neues Veranstaltungszentrum als urbanen Denkort für Religion, Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft, Kultur und Politik zur Verfügung. Es steht allen Institutionen zur Veranstaltung von Bildungs-, Gesprächs-, Informations- und Kulturanlässen offen.

Begegnung bildet den Kern des Zentrums. Grundlage dieser Begegnungen ist eine Kultur der Gastfreundschaft und Offenheit gegenüber Individuen und Gruppen unterschiedlicher gesellschaftlicher Herkunft. Interkulturelle und interreligiöse Dialogbereitschaft gehört genauso dazu wie Respekt und Wertschätzung gegenüber allen Nutzern.

Eine Oase im Veranstaltungszentrum ist der Raum der Stille. Als Ort des Rückzugs, der Entschleunigung und Meditation, aber auch des Dialogs unter den Religionen entwickelt er eine aussergewöhnliche Ausstrahlungskraft.