Panoptikum aus dem All? 

Hunderte Satelliten umkreisen die Erde und erheben täglich eine grosse Menge an Daten – unabdingbar für Kommunikation, Navigation und die Erdbeobachtung, wie jeder weiss, der Google Maps nutzt. Doch was sind die genauen Verwendungszwecke
dieser Daten? Welche davon sind öffentlich zugänglich – und was versteht man in diesem Zusammenhang unter sensiblen Daten? Was ist eigentlich der aktuelle rechtliche Rahmen über die Aufnahme und den Vertrieb von Satellitenbildern? Und: Kann man mit Hilfe von Satellitenbildern eine Person wirklich eindeutig identifizieren?

Leitung
Dr. Sebastian Muders, Paulus Akademie

Flyer_Satelliten_und_Privacy

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf und