Die Schweiz verpflichtet sich, Menschen mit Behinderung ein diskriminierungsfreies und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Umsetzung dieser Forderung muss in Zukunft vermehrt mit Einbezug von Menschen mit Behinderung geschehen. Denn Menschen mit Behinderung haben das Recht an öffentlichen Entscheidungsprozessen mitzuwirken, die sie betreffen oder ihr Leben beeinflussen. So steht es in der UNO-Behindertenrechtskonvention.

Damit Menschen mit Behinderung in Zukunft vermehrt als Beratende für die Verwaltung, Organisationen oder im Einsatz für Behindertenrechte kompetent und selbstbewusst tätig sein können, braucht es Grundlagenwissen.

Im Fachkurs wurde mit Fokus auf den Kanton Zürich Grundkenntnisse über politische Strukturen, Behindertenrechte und Behindertengleichstellungspolitik an vier Tagen vermittelt und die Auftrittskompetenz gestärkt.

Aufgrund grosser Nachfrage wird der Kurs auch nächstes Jahr angeboten.

Flyer_Nichts über uns ohne uns!

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf und