von Béatrice Acklin Zimmermann

Die Corona- Pandemie bildet ein für die gegenwärtigen Gesellschaften bis dato unbekanntes Szenario. Ein Virus, das sich in dieser Geschwindigkeit und Radikalität über alle territorialen und politischen Grenzen hinwegsetzt und die Welt in Atem hält, übersteigt unseren heutigen Erfahrungshorizont. Wie erleben dies Zeitzeugen von früheren einschneidenden Krisen? Und lässt sich aus ihrem Umgang mit Krisen für unsere Zeit etwas lernen? Ein Gespräch mit dem ehemaligen Chefarzt der Medizinischen Abteilung am Berner Inselspital und Psychoanalytiker Prof. em. Dr. med. Rolf H. Adler.

PDF lesen

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf und