Ein Veranstaltung im Rahmen der Themenreihe «Fragwürdig»

 

Flyer der Veranstaltung vom 24. Januar 2019 (PDF)

 

Was heisst eigentlich Gnade? Und was hat sie mit dem Leben zu tun, das wir führen? Grazie und Anmut haben diejenigen, die begnadet sind. Andererseits erscheint alles, was gratis ist, als wertlos. Wertvoll ist nur das, was man sich etwas kosten lässt. Eingeklemmt zwischen der anmutigen und der wertlosen Gnade schauen wir auf Paulus, der in der Auseinandersetzung mit den damaligen Menschen sein Verständnis von Gnade entwickelt hat. Was hat Paulus gesehen, das ihn über die Gnade nachdenken liess? Und was hat die Menschen an der Gnade angezogen und fasziniert? Was lässt uns heute über die Gnade nachdenken, und was könnte uns an ihr faszinieren?

 

Referierende
Dr. Moisés Mayordomo, Professor für Neues Testament, Universität Basel

Leitung und Moderation
Dr. habil. Béatrice Acklin Zimmermann, Paulus Akademie,
Pfrn. Dr. Friederike Osthof, Reformierte Kirche Kanton Zürich