Silence

Viele Menschen suchen Stille, beim Lesen, in der Natur, beim Meditieren, ja selbst in der Musik. Die Gründe, sich in Ruhe und Stille zu üben, sind vielfältig. Manchmal geht es um blosse Entspannung vom Alltag, manchmal will man zu sich selber kommen, manchmal sind es spirituelle Bedürfnisse. Was macht Stille mit uns? Welche Techniken gibt es, um sie zu erreichen? Wie findet man sie im hektischen Stadtleben? Was wissen ein Stadtplaner, eine buddhistische Meditationslehrerin, ein Jesuit und ein Gehörloser darüber?

Dies waren die Fragen, welche an der Veranstaltung «Silence!» vom 21. Juni diskutiert wurden. Im Gönnermagazin erzählen unsere Gäste, was für Sie Stille bedeutet und wo Sie diese finden. In der Galerie finden Sie einen Rückblick in Bildern:


Galerie

Klangspaziergang
Klangspaziergang
Klangspaziergang
Klangspaziergang
Gespräch mit Gian Reto Janki, Yuka Nakamura und Bruno Brantschen
Gespräch mit Gian Reto Janki, Yuka Nakamura und Bruno Brantschen
Deaf Poetry Slam Maurizio Scarpa
Deaf Poetry Slam Maurizio Scarpa
Deaf Poetry Slam, Gian Reto Janki
Deaf Poetry Slam, Gian Reto Janki
Klangspaziergang
Klangspaziergang
Deaf Poetry Slam, Joel Toggenburger
Deaf Poetry Slam, Joel Toggenburger
Klangspaziergang
Klangspaziergang
Deaf Poetry Slam, Sandra Friedrich
Deaf Poetry Slam, Sandra Friedrich
Deaf Poetry Slam, Maurizio Scarpa
Deaf Poetry Slam, Maurizio Scarpa
Deaf Poetry Slam, Sandra Friedrich
Deaf Poetry Slam, Sandra Friedrich
Deaf Poetry Slam
Deaf Poetry Slam