Neue Unterstützungsformen für Menschen mit Behinderung

 

Flyer der Veranstaltung vom 16. Oktober 2018 (PDF)

 

Die Studienreise führt ins Thüringische Erfurt und Neuhaus am Rennweg (Deutschland). Im dortigen Teilhabezentrum erfahren wir von Fachleuten, wie personenzentrierte Leistungsangebote für Menschen mit Behinderung ohne institutionelle Strukturen neu aufgebaut oder bestehende Angebote in personenzentrierte Leistungen umgewandelt werden können. Im Seminar werden theoretische Konzepte und praktische Beispiele vorgestellt und im Anschluss mit deutschen Kolleginnen und Kollegen diskutiert. Schliesslich folgt die Überprüfung ob und wie der Transfer in Schweizer Verhältnisse möglich ist. Die Studienreise richtet sich an Verantwortliche aus der Verwaltung, Behördenmitglieder, Leitende aus Institutionen des Behindertenwesens, sowie Projekt- und Programmverantwortliche.

 

Leitung
Beatrice Brülhart, MSc, Paulus Akademie