Bild: iStock

Der Mensch ist ein Tier unter Tieren. Und doch begegnen wir ihnen keinesfalls auf Augenhöhe: Unsere Bedürfnisse stehen obenan, und selbst unsere Haustiere finden sich im goldenen Käfig unserer Wünsche und Erwartungen gefangen.

Welche Rolle gebührt nicht-menschlichen Tieren? Dürfen wir sie nach Herzenslust verspeisen? Dürfen wir Tiere in der Forschung noch länger nutzen? Mit diesen und weiteren Fragen haben wir uns anhand klassischer Texte auseinandergesetzt, etwa von Tom Regan oder Evelyn Pluhar.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Zürich.

Kursdaten:

  • DO 11.11./18.11./02.12./09.12. 2021, 19.30-21.00 Uhr

Austragungsort:

  • Volkshochschule Zürich, Haus Bärengasse, Bärengasse 20/22, 8001 Zürich

Flyer_Das Tier und wir

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf und